• folksongs-in-augsburg-az Salome Kammer 14. Juni 2016 Folksongs von Luciano Berio

    Folksongs von Luciano Berio in Augsburg JUNGE MUSIKER IM DSCHUNGEL DER AVANTGARDE Sie haben sich erst im letzten Jahr in München gefunden, und sie sind noch unglaublich jung (14 bis 23 Jahre). Doch „Ju(mb)le“, das „jugendensemble für neue musik bayern“, kommt unter seinem Dirigenten Johannes X. Schachtner (*1985) bereits ebenso unerschrocken wie erstaunlich virtuos im […]

    Weiterlesen
  • iris-ter-schiphorst Salome Kammer 25. April 2016 Iris ter Schiphorst in Nürnberg

    Festival Aktuelle Musik mit der Komponistin Iris ter Schiphorst …Allein schon die Titel: „rumgammeln und warten“ oder „Meine – keine Lieder“! Gerade diese beiden Stücke lebten von der unnachahmlichen Präsenz der Sängerin und Mimin Salome Kammer, einer Galionsfigur der Vokal-Avantgarde. Sie zeigt, wieviel „open space“ sich Schiphorst nimmt: etwa bei der dadaistischen Annäherung an James […]

    Weiterlesen
  • 77102_1_org_image_3b064d520ea665099335f6ef4ced7a49 aheck1969 10. April 2015 L’HEURE BLEUE mit nonSordino

    „Mir is so mulmig“ Liebe, Wut, Verzweiflung, Herzschmerz: Salome Kammer lotete in ihrem Chanson-Abend „L’heure bleue“ die emotionale Vielfalt dieser Gefühle aus. Ihre „Blaue Stunde“ im Rahmen des „Heidelberger Frühlings“ lockte viele Zuhörer in die Halle 02, schließlich standen einige der großen Klassiker des Genres auf dem Programm. „Wenn ich mir was wünschen dürfte“, von […]

    Weiterlesen
  • kafka-chambre-grunberg aheck1969 4. April 2015 Kafka Fragmente von György Kurtág

    Kafka- Fragmente in Schwetzingen Kafkas schönstes Erlebnis in Musik Bereits der Weg zur Bühne ist ein Teil der Inszenierung: „Die Guten gehn im gleichen Schritt“, singt Salome Kammer und schreitet durch den Mozartsaal des Schwetzinger Schlosses. Geigerin Carolin Widmann spielt dazu abwechselnd zwei Töne, das Schreiten in Musik. Stimme und Musik laufen jedoch gegeneinander, es […]

    Weiterlesen
  • placeholder aheck1969 17. März 2015 Sind noch Lieder zu singen?

    Was ist überhaupt an „The German Lied“? Die Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart stellt die Gattung auf den Prüfstand und riskiert ein Dutzend neuer Lieder …Kein Zufall, dass die drei suggestivsten Uraufführungen gerade aus der dezidierten Ferne zur deutschen Tradition der „Gefühlsreproduktion“ erwuchsen. Kein „erhabener“ Text, keine musikalische Vergangenheits-Prothese: stattdessen verstörte Fremdartigkeit. Die Komponistin Iris ter Schiphorst […]

    Weiterlesen

Jüngste Beiträge

Kategorien