Hölderlin Lesen – der ganze Zyklus von Hans Zender in der Alten Oper Frankfurt

Besser Hölderlin lesen mit Musik

….Fünf (von den Gedichten) hat Zender in einem Zyklus „Hölderlin lesen“ zusammengefasst, jeweils für Stimme und Instrumente, darunter dreimal Streichquartett…

Der Zyklus erklang jetzt erstmals in Frankfurt in einem mehrstündigen Abend im Mozartsaal, vorgetragen von Mitgliedern des Ensemble Modern und der wunderbaren Salome Kammer.

Hölderlin LESEN? Im Konzert? Es funktioniert so: Man kann die Texte im Programmheft nachlesen. Lesen ist, anders als Musik, keine lineare Kunst: Geist und Auge lassen sich verführen, durch die Zeilen zu springen, manches zu wiederholen, sich punktuell zu vertiefen. Vorgetragene Texte verlieren diese Qualität. Doch plötzlich, im zweiten Teil, nur für Stimme und Viola solo: Vernimmt man die Stimme der Rezitatorin und einzelne, wiederholte Worte nicht auch aus den Ecken des Saales? Oder, im ausgedehnten Schlussstück: Verschmilzt nicht die nun singende Stimme in der Höhe wortlos mit dem Klang der Geige? Zender… strebt einen hierarchiefreien Dialog zwischen den Künsten an. Musik soll nicht begleiten, illustrieren oder kommentieren…

Frankfurter Neue Presse, 18.9.2020

0 Comments

Recent posts

  • Eröffnungskonzert des IMPULS-Festivals in Halle

    Read more >>
  • Hölderlin Lesen – der ganze Zyklus von Hans Zender in der Alten Oper Frankfurt

    Read more >>
  • „dedicated to…“ in München

    Read more >>

Categories